Karma Yoga / Seva:

seva

"Von uns - für uns" ist das Motto des Yogafestivals. Das drückt sich auch im Programm mit hauptsächlich deutschen Lehrern und Kursleitern aus. Und es ist der Geist und die innere Haltung, in der wir zusammen kommen wollen.

In vielen Bereichen, von Organisation bis Programm-Gestaltung, könnt Ihr euch einbringen, beteiligen und die Gemeinschaft und das Festival mitgestalten.

Das Seva - der Dienst an und in der Gemeinschaft hat im Kundalini Yoga eine lange Tradition und ist eine gute Gelegenheit, diese innere Haltung tatkräftig zu manifestieren und zu erleben. Bring Dich ein!

Wie intensiv und womit Du Dich einbringen möchtest, bestimmst Du selbst.

flyer

Für folgende Bereiche des Festivals suchen wir Unterstützung:

Organisation auf dem Festival:

    (O1) Parkplatz / Security

    (O2) Registrierung / Check-In

    (O3) Technik: Bühne / Ton / Licht

    (O4) Gelände-Säuberung

    (O5) Kinder- / Jugend-Camp

    (O6) First Aid / See-Aufsicht

    (O7) Info-Point und Programmbetreuung

    (O8) Gurdwara

Diese Aufgaben werden in Missels (Arbeitsgruppen) aufgeteilt.

Gesucht werden Missel-Leader (auch für Organisation vor dem Festival) und Sevadars beim Festival.

Wenn du dich verbindlich einbringen willst, dann sende eine Mail mit kurzer Personenbeschreibung und Bild, sowie Bereich und Umfang, in dem Du Seva machen willst.

Zum Teil werden die Aufgaben auch direkt auf dem Festival verteilt.

Bei Fragen wende Dich an die Festival-Hotline.

seva

Programm Gestaltung:

Möchtest Du das Programm aktiv mitgestalten und deine Erfahrungen an andere weitergeben, etwas anbieten oder aufführen? Hierfür hast Du folgende Möglichkeiten:

Kurse innerhalb des regulären Festival-Angebots:

Maile uns eine kurze Beschreibung Deines Kurs-Projekts (Inhalt u. Umfang), sowie eine Beschreibung Deiner Person (Tätigkeitsfeld, Erfahrungen, Bild).

Programm innerhalb der "Freiluft"-Workshops / Family-Time:

Der Raum für Community-Aktivitäten ist am Nachmittag. Hier könnt Ihr Kurse organisieren, Euch in den Familien-Zeltkreisen oder am Feuer treffen - zum Lernen, Austauschen, Musizieren, oder einfach miteinander Sein.

Euer Programm könnt Ihr auf dem Festival beim Info-Point ankündigen.

"Guerilla"-Aktionen:

Das Festival und das Infoboard bieten auch immer den Raum, spontan etwas entstehen zu lassen oder zu einem Gathering einzuladen, z.B. Chanten, Jonglieren, Netzwerke bilden etc.