Auch zum 4. Deutschen Kundalini Yoga Festival 2014 begrüßen wir wieder tolle Lehrer:

Ad Sach

Ad Sach Kaur


Yoga-Coaching - Studiengruppe zur Entwicklung des Gruppenbewusstseins


In der Studiengruppe praktizieren wir gezielt ausgewählte Meditationen und Reflexionsübungen, die uns ermöglichen, über unsere eigene Identität hinauszuschauen und ein Verständnis für Gruppenprozesse zu entwickeln. Die Voraussetzung hierfür ist eine heilsame Kommunikation mit uns selbst. Kundalini Yoga ermöglicht uns, die Projektionen unseres Geistes ruhig zu stellen und uns körperlich tief zu entspannen. Mit einer spezifischen Yogapraxis beeinflusst Du den energetischen Prozess der inneren Kommunikation und trittst in Kontakt mit Deinem höchsten Selbst. So gelangst Du in Shuniya, den inneren Raum, in dem Du Deine Umgang mit Dir selbst und anderen Menschen auf neutrale Weise beobachten kannst. Frei von jeder Bewertung erkennst Du, in welcher Weise Du selbst der Schöpfer der Interaktionen mit anderen Menschen bist: "Erkenne, der andere bist Du!" Die Verbindung mit Deiner Seele hilft Dir dabei, Konflikte in Beziehungen zu lösen und Deinen Platz in der Gruppe neu zu bestimmen, so dass Du Dein Potenzial zum Wohle aller entfalten kannst. Dies hat eine Rückwirkung auf Deine Umgebung, denn sobald Du Dich entwickelst, kreierst Du auch Bewegung in Deinen Beziehungen und ein gemeinsames Wachstum. So wirkt Dein individuelles Verhalten auf die ganze Gruppe zurück, sei es innerhalb Deiner Familie oder im Kollegenkreis: "Sobald die Zeit gekommen ist, handele, und der Druck wird weichen."

"Es gibt kein Leben ohne Ego. Es ist weder gut noch schlecht. Es kommt darauf an, wie wir es benutzen. Auch die Elektrizität, welche Glühbirne zum leuchten bringt, ist negativ und positiv zugleich. Es kommt nur auf die Betrachtungsweise an. Für mich ist alles ein Ausdruck kosmischer Energie. In dem Augenblick, in dem wir uns mit unserer Seele verbinden, beginnt diese Energie uns zu unterstützen." Yogi Bhajan
www.femalespirit.de

Ada

Ada Devinderjit


Gong Meditation


Kein Instrument gleicht dem Gong – er erinnert uns an den Klang der Schöpfung, des Urknalls, und ist ein Vorgeschmack auf das Erwachen der Kundalini, auf die Erleuchtung. Deshalb setzte Yogi Bhajan den Gong häufig und äußerst wirkungsvoll ein. Es erstaunt, dass der Klang des vom Meister gespielten Gongs selbst noch dann tief wirkt, wenn er ein Schatten seiner selbst ist: auf Videoaufzeichnungen seiner Klassen. Dabei entsteht eine heilsame Trance, und eine Vielzahl unterschiedlicher spezifischer Aspekte des Seins wird berührt.
Die Kunst der Gongmeditation ist neben Weißem Tantra, Kundalini Yoga, Sat Nam Rasayan und Gatka eine der großen und subtilen Künste, die Yogi Bhajan in den Westen brachte. Er sorgte dafür, dass jedes Yogazentrum und jeder Ashram einen geeigneter Gong anschaffte – in der Regel ein Paiste-Gong von 32 Zoll Durchmesser. So konnte er spielen, wenn er diese Gruppen besuchte. Und er ermutigte viele, ein kleines Spektrum entspannender Gong-Trance-Effekte zu spielen.
Nur sehr wenigen persönlichen Schüler vertraute er die wirkliche Gongmeditation an – letztlich eine schamanische Kunst, welche eine Ausbildung, große Arbeit an sich selbst, tiefes Lernen und höchste Verantwortung erfordert. Einer dieser Gong-Eingeweihten ist Nanak Dev Singh, zu dessen Schülern wiederum Ada Devinderjit gehört. Seit 2006 hat sie über 500 Gongmeditationen in diesem Stil gespielt.
Wer den Gong hört, erlebt häufig beeindruckende Dinge: sieht vielleicht Farben oder hört neben dem Gong völlig andere Klänge aus dem Unterbewussten; wird durchflossen von intensiven Emotionen oder erlebt ein außergewöhnliches „high“. Tatsächlich kann man sich vorstellen, dass der Gong das Nervensystem quasi einmal durchpustet und auflädt, die Ebene der Emotionen reinigt. Man kann sich diese Erfahrung als auch eine Art „reset“ vorstellen: ein Wieder-neu-Stimmen auf den Ur-Klang, sodass wir sein können, wie der Schöpfer uns gemeint hat. Das geschehen zu lassen erfordert Stärke und Hingabe, und es gehört zur Kunst des Gong-Spielers, diese mit dem Aufbau des Gong-Rituals zu fördern sowie die Gruppe durch den Prozess zu leiten. Dann erlebt diese Gruppe einen gemeinsamen Heilungsprozess, in dem jede/r einzelne den ihm an diesem Tag möglichen Bewusstseinssprung macht. Gute Reise!
www.gong-und-klang.de

Ada

Ajuni Kaur & Devi Dyal Kaur


Yoga im Gefängnis - Hilfe zur Selbsthilfe


Gefängnisse sind keine Erholungsheime. Wer darin lebt oder arbeitet, steht häufig unter Stress oder leidet unter Verspannungen. Die Gefangenen sind zudem aus der Gesellschaft ausgegrenzt und haben, je länger sie gefangen sind desto weniger Kontakte nach außen und verlieren schließlich auch den Kontakt zur eigenen Person. Depressive Phasen und Aggressionen gegen andere und sich selbst sind an der Tagesordnung. Mit diesem Potential an Resignation und Aggressivität werden sie nach Abbüßung der Haftstrafe in der Regel entlassen. Mehr als die Hälfte der Entlassenen wird wieder rückfällig. Wie Yoga Gefangenen hilft, sich selbst und andere wieder differenzierter wahrzunehmen, ihre Aggressionen und Spannungen abzubauen und gelassener zu werden, körperlich und geistig flexibler und stärker zu werden, das erleben wir in unserer Praxis als Yogalehrerinnen in drei Hamburger Gefängnissen. Jeder Kontakt mit den Gefangenen bestätigt uns, wie existentiell wichtig es sein kann, durch Yoga einen Weg zu sich selbst zu finden. Von der Arbeit in den Justizvollzugsanstalten Hamburg-Fuhlsbüttel und - Billwerder sowie in der Hamburger Untersuchungshaftanstalt möchten wir in unserem Seminar beim vierten Kundalini Yoga Festival berichten und auch, dass sie uns unglaublich viel Freude macht. Zudem wollen wir dazu animieren, selbst aktiv zu werden und ein Seva der besonderen Art im Gefängnis zu beginnen. Die TeilnehmerInnen bekommen praktische Tipps zum Aufbau und zur Durchführung von Yogaklassen in Gefängnissen, und wir werden Yogaübungen machen, die sich im Gefängnis bewährt haben.

Devi Dyal Kaur Heidi Beck und Ajuni Kaur Erika Stoldt sind langjährige Kundalini Yogalehrerinnen der Stufe 2. Unsere Arbeit in Gefängnissen beruht auf ganz persönlichen Erfahrungen mit der Wirkung von Kundalini Yoga und den Begegnungen mit Menschen, die unseren Blick auf die Nöte unserer gefangenen Mitmenschen gelenkt haben. Wir fühlen uns der Forderung Yogi Bhajan’s verpflichtet, Yoga an allen Orten stattfinden zu lassen, also auch in Gefängnissen.
Devi Dyal Kaur unterrichtet seit 2010 Yoga im Gefäangnis, Ajuni Kaur seit 2008. Sie haben beide 2012 den Verein “Yoga und Meditation im Gefängnis YuMiG e.V.” mitgegründet und Ajuni Kaur gehörte dem ersten Vorstand an. YuMiG e.V. versteht sich als Plattform für den Erfahrungsaustausch von Yogalehrern aller Yogaarten und unterstützt sie bei ihren Bemühungen, sich in Gefängnissen mit ihren Angeboten zu etablieren.
www.gong-und-klang.de

Amarjeet & Monique

Amarjeet Kaur und Monique Siahaya


In Begegnungen zwischen erwachsenen Kindern und Senioren Eltern yogische Beziehungen knüpfen
„Wenn Du glaubst Du bist erleuchtet besuche Deine Eltern“


Viele erwachsene Kinder stoßen in Begegnungen mit ihren Senioren Eltern an ihre Grenzen und gehen darüber hinaus. Emotionale Entgleisungen, Schuldgefühle, Traurigkeit, Hilflosigkeit, Ohnmacht usw. begleiten sie. Während bei den Senioren Eltern häufig das Empfinden überwiegt nicht wirklich wahrgenommen und gesehen zu werden. Einsamkeit, Angst, Hilflosigkeit, ein Gefühl und Erleben „ die Welt wird zu schnell für mich mit Angst vor neuen Technologien und Entwicklungen verbundenen, generelle Angst vor allem Neuen bestimmen oft das emotionale Erleben. Dazu kommt, das eher Alle zu wissen scheinen, was es heiß heute alt zu sein. Darauf hat man viele Antworten, ohne den Senior selbst zu befragen.
Wir stellen uns die Frage: Wie können sich erwachsene Kinder und Senioren Eltern in einer wertschätzenden Neutralität begegnen?
Wir laden dazu ein: sich der gegenseitigen Prozesse und Erwartungen bewusster zu werden wirksame Techniken des Kundalini Yogas gezielt anzuwenden individuellen Erfahrungen auszutauschen kreative und gemeinsame Wege zu erfahren die Bedürfnisse des Anderen kennen zu lernen

Monique Siahaya
Als Lehrerin im Kundalini Yoga unterrichte ich Hochaltrige Menschen, auf dem Stuhl im Altenheim Dabei werde ich mit ausgeprägten, schmerzhaften Erfahrungen in der Beziehung zwischen Senioren Eltern und erwachsenen Kindern konfrontiert. Ich gehe auf die Suche nach praktischen Lösungen aus dem Kundalini Yoga Bereich, um gezielte Unterstützung durch den Yogaweg anbieten zu können. Im regulären Kundalini Yoga Kurs begegnen mir die erwachsenen Kinder mit dem selben fordernden Thema und erfahren auch hier eine Unterstützung im Yogaunterricht.
Amarjeet Kaur
Als Krankenschwester und Diplom Pflegepädagogin konnte ich beruflich immer wieder in den Begegnungen von älteren Menschen und deren Angehörigen erwachsenen Kindern, Schwiegerkindern, Enkeln mit ihren unterschiedlichen Erwartungen erleben. In diesen Begegnungen stand nicht nur die neue pflegerische Versorgung im Vordergrund, sondern oft die Sorge um den Anderen ohne Aussprache, ohne den Blick für die eigenen Bedürfnisse und die Bedürfnisse des Anderen zu erlauben. Der Blick auf das Gemeinsame ging verloren. Was können wir für uns im Kundalini Yoga entdecken, die wir doch Erwachsene Kinder oder Senioren Eltern sind?

Amar Kaur

Amar Kaur


From Me to We – Yoga und Gruppenbewusstsein


Yogaunterricht und Workshops sind Gruppenveranstaltungen. Yogi Bhajan sagte, dass der Weg zum universellen Bewusstsein über das Gruppenbewusstsein führt. Doch wie entsteht Gruppenbewusstsein? Was braucht das Individuum, um sich in der Gruppe öffnen zu können? Welche Dynamiken laufen von selbst ab? Wie und wie weit kann ich sie als Lehrende beeinflussen? Was sollte ich beachten, wenn ich Workshops oder thematische Kurse konzipiere? Wie kann ich den Kontakt unter den TeilnehmerInnen fördern? Wie kann ich die Entwicklung von Gruppenbewusstsein unterstützen?
Dieser Workshop verbindet Kundalini Yoga mit Erkenntnissen der Gruppendynamik und der Kommunikationspsychologie. Mit Hilfe von Kriyas und Meditationen aus dem Kundalini Yoga sowie Übungen und Werkzeugen aus Training und Coaching erfahren wir, wie wir Kurse und Workshops lebendig, erfahrungsorientiert und lehrreich aufbauen und dabei das Gruppenbewusstsein fördern.
www.klarheit-schaffen.net

Amrit Kaur

Amrit Kaur Nagel


Mudra's - Die Fingermagie der Yogis


Jede KY-Kriya oder Meditation setzt sich immer aus mehreren Bausteinen zusammen, so haben wir die Körperübungen, Atemtechniken, Mantras und eigentlich immer auch Mudras, die in der gegebenen Kombination den speziellen Effekt ausmachen. Doch was genau machen die Mudra's, wie wirken sie und was geschieht dabei wenn wir unsere Hände benutzen. Welche Informationen stecken so alles in unseren Fingern und Händen und wieso arbeiten wir dabei über das Herzzentrum. Finde es heraus und sei gerne mitdabei. In dem Workshop werden auch Mudra's für die verschiedensten körperlichen, emotionalen und mentalen Beschwerden vorgestellt.

Universelle Kabbalah + Kundalini Yoga

Wir alle praktizieren Yoga und verbessern damit aktiv unsere Gesundheit, indem wir u.a. das Verdauungs-, Nerven- und Immunsystem stärken. Wir alle praktizieren Meditation um unsere Gedanken umzuerziehen und auf spiritueller Ebene zu wachsen. Und dennoch kann es sein daß wir unglücklich sind weil wir z.B. den falschen Job, den evtl. falschen Partner, ein gesundheitlichliches Problem oder weitere Herausforderungen erfahren. Doch wie kann das sein? Jeder YogiNi braucht auf seinem Weg auch tiefes spirituelles Wissen über die Gesetze der Natur, heißt Yoga alleine ist nur ein Baustein auf dem spirituellen Weg und es kommt u.a. auch auf das richtige Timing im Leben an. Zu wissen wann es gut ist zu Handeln und wann es besser ist lieber abzuwarten so daß wir nicht in jedes Fettnäpfchen treten daß da so rumsteht. Es geht auch darum richtig zu denken, zu fühlen, sich zu verhalten, zu sprechen und zu handeln, ganz wichtige Bausteine für ein glückliches und spirituelles Leben. Dieser Workshop vermittelt Dir praktisch anwendbares Hintergrundwissen aus der Universellen Kabbalah mit dem Ziel dich in die Lage zu versetzen zuverlässig, klar und selbstständig herauszufinden wo Deine Stärken und wo Deine Schwächen liegen, so daß Du all' Deine Herausforderungen gelassen annehmen und eben auch wieder bearbeiten/auflösen kannst. Dazu dienen uns die wunderbaren Meditationen, Mantren und Übungen aus dem Kundalini Yoga.

www.yoga-kabbalah-amrit.de

Anand Kaur

Anand Kaur Seitz


Mit Kundalini Yoga durch die Wechseljahre


Der Workshop „Mit Kundalini Yoga durch die Wechseljahre“ ist eine Einführung in das Hormonyoga in der Kundalini Yoga Tradition speziell für die Wechseljahre. Dabei sollen Negativprojektionen durch eine positive und bejahende Sicht auf Veränderungsprozesse im Leben der Frau abgelöst und besonders effektive Übungen, Sets und Meditationen und yogische und andere Methoden für ein neues hormonelles Gleichgewicht vorgestellt werden. Ziel ist, Frauen zu ermöglichen, das persönliche Wohlbefinden wieder in die eigenen Hände zu nehmen und die Möglichkeiten und Wachstumspotentiale der neuen Lebensphase zu erkennen. Der Kurs wendet sich vor allem an Frauen ab 40 vor, während und nach den Wechseljahren und an YogalehrerInnen, die an einer Weiterbildung zum Thema „Hormonyoga im Kundalini Yoga“ und weibliche Transformationsprozesse interessiert sind. Bei Interesse wird über die Ausbildung (5 Wochenendmodule) „Homonyogalehrerin im Kundalini Yoga“ informiert.

Dr. Anand Seitz, KRI-Leadtrainerin in der YogalehrerInnenausbildung, ist promovierte Sozialwissenschaftlerin, Personaltrainerin, Numerologin, energetische Beraterin und Supervisorin. Autorin des Buches "Kundalini Yoga. Harmonie für Körper und Seele durch die Chakra-Energien". Sie leitet das ANAND NIVAS, Institut für Yoga, Beratung und Training, in Bremen. Einer ihrer Schwerpunkte ist die lebendige Arbeit mit Menschen jeden Alters in der persönlichen Beratung.
www.AnandNivas.de

Antje Kuwert

Antje Kuwert


Yoga für Menschen mit körperlichen Behinderungen


Dieser workshop ist für Menschen mit körperlicher Behinderung, für alle Interessierten und für YogalehrerInnen, die Lust haben Kundalini Yoga für Menschen mit Behinderungen in speziellen oder inklusiven Kursen zu unterrichten.
Antje Kuwert unterrichtet seit 2006 spezielle und inklusive Kundalini-Yoga-Kurse und -Seminare für Menschen mit körperlichen Behinderungen. Ihre Erfahrungen gibt sie seit 2013 in Form einer Fortbildung an YogalehrerInnen weiter. Auf dem Yogafestival ist es möglich, sie und ihre Arbeit kennenzulernen. Je nach Interesse und Art der Teilnehmenden (ob YogalehrerInnen und/oder Menschen mit Behinderungen) wird sie den Workshop flexibel gestalten. Z.B. werden wir Kriyas, die für Menschen mit Behinderungen möglich sind, gemeinsam ausüben oder Techniken aus dem Kundalini Yoga praktizieren, welche LeherInnen und SchülerInnen auf ihrem gemeinsamen Weg unterstützen. Sie wird von ihren Erfahrungen berichten. Es wird auch Raum für eigene Fragen und Austausch untereinander geben
Yogi Bhajan hat uns mit seinen Lehren Handwerkszeug in Form von Meditationen und Kriyas gegeben, um unser Bewusstsein zu erweitern, Blockaden zu lösen, uns weiterzuentwickeln und unser Herz für andere und für uns in Demut zu öffnen. Kundalini Yoga eignet sich für alle Menschen, mit und ohne Behinderung, sei sie geistiger oder körperlicher Art. Dieser workshop ermöglicht KY Lehrer/innen als auch SchülerInnen mit und ohne Behinderung den eigenen Horizont zu erweitern, das Herz zu öffnen, und Ängste, Hemmungen und Unsicherheiten zu überwinden

Antje Kuwert unterrichtet seit 2006 spezielle und inklusive Kundalini-Yoga-Kurse und - Seminare für Menschen mit körperlichen Behinderungen. Sie ist Sporttherapeutin, Yogatherapeutin, Kundalini Yogalehrerin, - Ausbilderin in Stuttgart und Bremen für die Stufe 1 Lehrerausbildung und Teil des Teams der 3HO-Yogatherapie-Fachausbildung. Außerdem bietet sie Fortbildungen für YogalehrerInnen zum Thema Yoga für Menschen mit körperlichen Behinderungen an. 2014 erscheint ihr Yoga-Übungsbuch für Rollstuhlfahrer.
Sehr am Herzen liegt ihr, YogalehrerInnen für Yoga für Menschen mit Behinderung zu begeistern, damit sie ihre Kurse inklusiv öffnen oder spezielle Kurse anbieten.
Ebenso gilt das für Menschen mit Handicaps. Auch sie sollen verstehen, dass auch  sie Yoga praktizieren können und es ihnen möglich ist, an diesen Yogakursen teilzunehmen.
Damit dies möglich wird, müssen zunächst innerliche Barrieren, die das Denken und Fühlen betreffen, aufgelöst werden. Zum einen auf Seiten der YogalehrerInnen, die sich dies oft nicht zutrauen oder unsicher sind, und zum anderen auf Seiten der Menschen mit Handicaps, die denken, dass Yoga für sie selbst gar nicht möglich ist. Ein großes Anliegen von Antje Kuwert ist es, diese Barrieren in unserer Gesellschaft aufzulösen. An ihm arbeitet sie seit mehreren Jahren kontinuierlich. Inzwischen zeigen sich erste Erfolge. So findet z.B. in Köln seit der Fortbildung für YogalehrerInnen 2013 ein regelmäßiger Yogakurs für Menschen mit Behinderungen im Shunia Zentrum statt. Yoga für Menschen mit körperlichen Behinderungen soll auch in vielen anderen Städten bekannt und möglich gemacht werden. Dazu soll diese Fortbildung beitragen.
www.kundaliniyoga-ak.de

Atma Jot & Vasanti

Anya Jiwanjot Kaur


Der yogische Clown und authentische Kommunikation


Die Figur des Clown ist durch und durch authentisch. Er ist wie ein unschuldiges Kind. Traurig, wenn er traurig ist, wütend wenn er wütend ist usw. Er ist ehrlich und er bewertet nicht. Es geht bei Ihm nicht darum komisch zu sein. Die Komik entsteht durch die Authentizität. In jedem von uns ist ein Clown zu finden. Er gibt uns liebevoll die Möglichkeit uns selbst ein bisschen mehr wahrzunehmen und dabei eine gewisse Komik zu versprühen.

Atma Jot & Vasanti

Atma Jot Kaur & Vasanti


Überwinde Ängste - mit Kundalini Yoga durch schwere Zeiten


Ängste sind eine der häufigsten Herausforderungen, mit denen Menschen ringen. Wir befassen uns mit verschiedenen Formen von Angst und ihren möglichen Ursachen. Wie ist das Zusammenspiel zwischen Gehirn, Nerven- und Hormonsystem, wenn wir Angst haben? Wie können wir die feinstoffliche Anatomie der verschiedenen Vayus, der Chakren und 10 Körper des Menschen nutzen um Veränderung zu begleiten? Wie können Pranayama, Mantra und Kriya Heilung initiieren? Wie können wir uns und andere mit Kundalini Yoga unterstützen, von einem Zustand von Angst zu einer inneren Haltung von gelassener und zuversichtlicher Kraft zu kommen?
www.lakshmi-unlimited.de

Benjahmin

Benjahmin (UK)


Kundalini Yoga Workshop


BenJahmin has been practicing the technology of Kundalini Yoga for 8 years and qualified in his Teacher Trainer Level 1 with I-SKY (International School of Kundalini Yoga) in 2006, Level 2 in 2010 and is now an Associate Teacher Trainer with I-SKY UK. He is a qualified Kundalini Yoga Therapist under the guidance of Guru Dharam Singh Khalsa and a Shakti Dance Teacher with Sara Avtar Olivier. With his love of the Shabd Guru, music and singing, he brings a devotional and poignant energy to the sharing of the Sacred Science that is Kundalini Yoga. His intuitive, compassionate and courageous approach to life aims to give the student, patient or listener an  empowering, nurturing and inspirational yogic healing experience.
www.benjahminji.com

Carolin Sat Sangat Heuring

Carolin Sat Sangat Heuring


Joy of Spirit Dance - Bring Deine Seele mit dem Tanz aus Tausendundeinernacht zum Strahlen!


Wärme Deinen Körpers mit sanft-fordernden Übungen auf. Tauche ein in die Welt des Orientalischen Tanzes. Mit Tüchern, Schleiern und weiteren „Zutaten“ unterstreichst Du Deinen persönlichen tänzerischen Ausdruck und „Spirit“. Tanzen ist heilend, kräftigend, gibt Dir unendliche Lebensfreude, Freiheit und Leichtigkeit. Die meditativen Bewegungen verbinden Dich mit Deinem wahren Sein, dynamische Bewegungen lassen Dich leuchten, lachen und lebendig sein. Belebe, was verschleiert war und strahle! Du brauchst keine Vorkenntnisse. Bring Dich und die Freude an der Bewegung mit für den gemeinsamen „Joy of Spirit Dance“!

Yogi Bhajan hat sich insbesondere auch dem Thema „Frau“ gewidmet und Vieles hinterlassen, das uns Frauen hilft unsere Qualitäten zu fördern, an uns zu glauben und vor allem unsere Gesundheit mit Freude zu erhalten. Kundalini Yoga ist in seinen Kriyas von männlichen Qualitäten/Prinzipien geprägt. Die Bewegungsabläufe verlaufen in Winkeln und geradlinig, von unten nach oben oder doiagonal. Beim Tanzen fließen die Bewegungen. Tanzen hilft die weiblichen Seiten wieder zu zulassen und zu feiern….das wirkt entspannend und wohltuend. Das Tanzen in Kombination mit Kundalini Yoga, empfinde ich als optimal. Ein Ausgleich und Zusammenspiel von männlicher und weiblicher Energie. Ich praktiziere täglich Kundalini Yoga, denn die Dynamik hält mich fit, läßt mich schwitzen und lehrt mich Widerstände zu überwinden. Das Tanzen ist eine fantastische Ergänzung die Energien des Kundalini Yoga im Körper zu verteilen, Widerstände weg zu tanzen, loszulassen und all die gewonnene Energie noch mehr fließen zu lassen. Diese Möglichkeit des Energieschöpfens gepaart mit Leidenschaft und absoluter Hingabe, möchte ich mit den Bewegungen des Orientalischen Tanzes, an andere Frauen weitergeben, um sie dabei zu unterstützen im Tanz Kraft und Energie zu tanken und zu entspannen. Im vergangenen Jahr 2013, als ich zum ersten Mal beim Internationalen Kundalini Yoga Festival war, habe ich wieder erleben dürfen, dass die "Kundalini Yogis" sehr viel tanzen. Was mich darin bestärkt hat, dass auch der Orientalische Tanz gut zu Kundalini Yoga und seiner Philosoohie „happy, healthy, holy“ passt. Der Orientalische Tanz ist ein meditativer Tanz, der Ruhe, Freude und tiefe Entspannung bringt. Yogi Bhajan: „Deine Hingabe an die Unendlichkeit macht Dich frei“ .
www.joy-of-spiritdance.de

Fateh Kaur

Fateh Kaur


Körperarbeit-Yoga-Crossover


Im Kundalini Yoga können wir wunderbar lernen, unsere Energien zu lenken und zur Auflösung von Blockaden und der persönlichen Weiterentwicklung durch die den Chakren zugeordneten Themen zu nutzen. Ein freier Fluss durch die Energiekanäle ist dabei erforderlich. Die 3 Hauptkanäle, Ida, Pingala und Susumna (Sushmuna) liegen um die Wirbelsäule herum, so dass eine klare Ausrichtung zwischen dem 1. und 7. Chakra diesen freien Fluss ermöglicht. Eine vermehrte Präsenz für die Haltung der Wirbelsäule und mehr Leichtigkeit in der Aufrichtung unterstützen somit unsere Yogapraxis.

Körperarbeit- Yoga- Crossover In der Körperarbeit wie im Yoga gehen wir davon aus, dass Körper, Geist, Seele und das Energiesystem eine untrennbare Einheit bilden, so dass sich heilsame Impulse von einer Ebene des Seins auf die anderen auswirken. In dem Workshop werden die Impulse durch das Body Mind Centering gesetzt und ins Yoga übertragen. Body Mind Centering beschäftigt sich mit unserer Anatomie, macht diese in angeleiteter Körperarbeit mit einem Partner erfahrbar und wird dann in Bewegung umgesetzt. Wir werden die Wirbelsäule genauer unter die Lupe nehmen und ihre Qualitäten in entspannter Bewegung erforschen. Die verbesserte Selbstwahrnehmung ermöglicht einen freieren Bewegungsfluss und eine leichtere Aufrichtung, gibt ein Gefühl von Zentrierung und Lebendigkeit. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich- es werden Stunden des Loslassens, der Neugier und Experimentierens.

Eva Guru Sant Kaur Pawlas

Eva Guru Sant Kaur Pawlas


1.Yoga und Sucht
2.Yoga und Therapie, was und wie heilt Kundalini-Yoga-Therapie?


1.Der Workshop YOGA & SUCHT fragt danach, welche Antworten Kundaliniyoga in Kombination mit der modernen Suchtforschung auf dieses drängende Problem bereithält.Dieser Workshop eignet sich sowohl für Menschen, die mit Klienten mit einer Suchtthematik arbeiten, als auch für Menschen, denen das Thema Sucht und Suchen, abhängig sein, persönlich vertraut ist. Letztlich ist jeder Süchtige ein spirituell Suchender, ein Sikh, sozusagen.
2.Die therapeutische Wirksamkeit vom Kundalini-Yoga wird anhand von Beispielen und Übungen veranschaulicht. und: -was braucht ein Yogalehrer, um die eigene therapeutische Haltung und Wirksamkeit zu schulen?
Ein Workshop, der sich an Yogalehrer, werdende Yogatherapeuten und Neugierige richtet. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in die Arbeit des Yogatherapeuten des sensory teachers, insbesondere der therapeutischen Haltung. Der Vortrag ist in verschiedene kleine Übungen eingebettet, um das besondere der therapeutischen Haltung, des sensory teachers, zu verdeutlichen und spürbar werden zu lassen.

www.Yoga-Psychotherapie-Hamburg.de  www.Yoga-Eva-Pawlas.de

Guru Darshan

Guru Darshan


Dancing Numbers


DANCING NUMBERS ist ein kreatives Tanz Programm, welches auf eine erfrischende und lebendige Art Inhalte aus Yoga und Numerologie sinnlich erfahrbar macht. So kann zB. die Bedeutung des Mool Mantras, eines der grundlegenden Mantren, welches das JapJi Gebet eröffnet, in seiner tiefen Bedeutung verständlich werden.
Die Musik begleitet durch die Reise des Lebens und ihren Entwicklungsschritten. Die Teilnehmer finden ihren eigenen Ausdruck und erlangen Selbsterkenntnis über ihre Beziehung zu sich Selbst und zum Leben. ...und Spaß macht es auch!

Guru Darshan Kaur Kolitsch lebt und wirkt im Hamburg. Auf lokaler Ebene leitet sie im Team das DEVAH Yogazentrum St Pauli, welches Heimat und Wirkstätte für die unterschiedlichsten Menschen des spirituellen Lebens ist.
Darüber hinaus beteiligt sie sich aktiv am Sangat Leben der Yoga Gemeinschaft mit Schwerpunkt Numerologie, Frauen und Führungskraft, experimentelle Ernährung mit Wildkräutern und künstlerischen Projekten.Innerhalb der internationalen Karam Kriya Schule unterrichtet sie deutschlandweit in Karam Kriya Ausbildungen angewandte Numerologie und befindet sich zur Zeit in Fortbildung zur Lehrer Ausbilderin Stufe 1 unter der Begleitung ihres Lehrers Shiv Charan Singh.
www.petra-kolitsch.de

Hari Bhajan Simran Kaor

Hari Bhajan Simran Kaor


Kundalini Yoga und Gewaltfreie Kommunikation – zwei Ansätze – ein Weg!


Eine Aussage von Yogi Bhajan hat mich vor vielen Jahren sehr berührt:
"To be kind to those who are kind to you is easy (nothing). To be human starts when you can be kind to those who are unkind to you, who want to harm or kill you.“
Angesichts dessen, wie viel Mühe es mir damals bereitete, schon mit kleinen Unstimmigkeiten klar zu kommen, fühlte ich großen Respekt und fragte mich, wie ich das jemals erreichen könnte. Ich spürte meine Sehnsucht und Freude, so ‚Mensch‘ sein zu wollen, nur: Wie entwickle ich mich dorthin von dem aus, wo ich heute (in diesem Moment) stehe? In der „Gewaltfreien Kommunikation“(GfK) habe ich genau diese Unterstützung für mich gefunden. Ich vergleiche die GfK manchmal mit einer Lupe, unter der ich die Schritte sehen und gehen kann, die mich wachsen lassen. In der GfK geht es nicht nur um die Kommunikation mit anderen, sondern vor allem auch um jene mit uns selbst. Wir erkennen, mit wie wenig Wohlwollen (kindness) wir uns oft selbst begegnen. Häufig blockiert uns diese Haltung in unserem spirituellen Wachstum. Je mehr wir uns dessen bewusst sind, was uns in einer Situation wesentlich ist und uns darüber hinaus in den Anderen einfühlen, um zu verstehen, was sein/ihr Anliegen ist hinter der von ihm/ihr gewählten Strategie, die uns herausfordert, desto eher können wir umsichtig und in Bewusstheit handeln.
Yogi Bhajan formulierte es so: "Act, don't react." Und Marshal Rosenberg sagte: “Mach dir weniger Gedanken darüber, wie der Andere reagiert, sondern darüber, wie du damit umgehst.“ Schaffe ich es, in Bewusstheit zu sprechen, wenn ich frustriert, enttäuscht, unzufrieden oder sogar ärgerlich bin? Oder bleibe ich gefangen in meinen (alten) Mustern? Kundalini Yoga ist das ‚Yoga der Bewusstheit“. Seine Techniken und die GfK unterstützen sich gegenseitig, diese uns begrenzenden Muster zu transformieren und mit mehr Freiheit, Leichtigkeit und Kraft zu leben.
Yogi Bhajan: "You are very powerful, providing you know how powerful you are."
Auch Marshal spricht davon, wie groß unsere Kraft ist, das Leben zu bereichern, wenn es freiwillig und leichten Herzens geschieht. Oft ist uns nicht bewusst, wie stark unsere inneren Kriege von: "Ich sollte – ich müsste – warum habe ich denn nicht – ..." diese Kraft minimieren.
"There is no liberation without labour." Yogi Bhajan
Wenn ich auf die letzten 13 Jahre zurückschaue, seitdem ich mit der Gewaltfreien Kommunikation arbeite und mich auseinandersetze, erkenne ich deutlich, wie sehr sich diese Arbeit für mich gelohnt hat, sehe die vielen Früchte, die größere Gelassenheit, die ich gewonnen habe und so der Haltung, wie Yogi Bhajan uns gezeigt hat, wie dem Leben zu begegnen, näher gekommen bin. “If you cannot see God in all - you cannot see God at all.” Yogi Bhajan Es ist schön, das teilen zu können. Und dies möchte ich auf dem Yogafestival mit euch tun.

Jai & Siri

Jai Ram Kaur & Siri Ram Kaur


Anti-Stress Yoga Massage nach Yogi Bhajan


In dem Workshop wird die Theorie sofort in die Praxis umgesetzt, und wir möchten mit der Anti-Stress Yoga Massage nach Yogi Bhajan diese wundervolle Technik auf dem Yogafestival als Erfahrung mit Dir teilen. Dies ist keine gewöhnliche Massage. Wir werden versuchen das Gewebe an einigen zentralen Nervenpunkten, wo sich Stress in Form von Anspannung festsetzt, zum Schwingen zu bringen um die Anspannung zu lösen. Du wirst in diesem Workshop mit unserer Anleitung von Deinem Partner diese Massage erfahren, und anschließend Deinem Partner mit unsere Anleitung diese Massage geben. Diese Massage schenkt Dir die Erfahrung eines stressfreien Lebens.

Jai Ram Kaur: 1965 in Hamburg geboren. Schon in der Schulzeit brachte ich mir selbst Autogenes Training bei, um innerer Anspannung zu begegnen. Während des Studiums erlernte ich Transzendentale Meditation und belegte an der Hamburger Uni, beim Breitensport, einen Kundalini Yoga Kurs. Diese tiefe Erfahrung der Entspannung aus dem Kundalini Yoga, führte mich dazu, als das stressige Berufsleben als Architektin begann, wieder mit Kundalini Yoga zu beginnen. Ich blieb dabei. Seit fast 8 Jahren, unterrichte ich als Lehrerin Kundalini Yoga.

Siri Ram Kaur: Geboren bin ich 1966 am Dreiländereck in Aachen. 1985 begann ich Sozialpädagogik zu studieren und praktizierte Hatha Yoga. Die unterschiedlichen Yogastile faszinierten mich, sodass ich auf meinen Reisen nach Indien, Indonesien, Thailand und in die USA vielschichtige Erfahrung sammelte. Hinzu kamen Workshops über Massagen, Kommunikation, Heiltechniken und Energiearbeit. 2001 lernte ich Kundalini Yoga bei Satya Singh und begann sofort die Lehrerausbildung.

Karta Purkh Kaur

Karta Purkh Kaur


Asanas mit Spass und Praxis verStehen


Seit 20 Jahren unterrichtet Karta Purkh Kaur Asanas im Rahmen von Kundalini Yoga . Sie kennt die Unsicherheiten und Fragestellungen die sich immer wieder stellen. Mit Spass, Beispielen und erfahrbarer Praxis zeigt sie Möglichkeiten zur Vertiefung der Yogahaltungen auf. Daraus ergeben sich auch Tips und Anleitungen für den eigenen Unterricht. Karta Purkh Kaur ist Physiotherapeutin, Dipl. Heilpädagogin, Ausbilderin in der Stufe1 der Lehrerausbildung und der Ausbilderin in der Fachausbildung für Yoga und Therapie.

„ Es ist normal verschieden zu sein“ Inklusion ? Im Kundalini Yoga – JA

Meine persönliche Vision ist es, in einer Gesellschaft zu leben in der nicht nach dem Trennenden, sondern nach dem Verbindenden gesehen wird. In der jeder mit seiner und ihrer Verschiedenheit willkommen ist. Ich möchte gerne unsere Kundalini Yoga Gemeinschaft inspirieren sich auf den Weg der Inklusion zu begeben. Gerade Kundalini Yoga eignet sich hervorragend um Gruppen zu unterrichten in denen Menschen mit den unterschiedlichsten Befähigungen willkommen sind. Mantra, Singen, Meditation, Tiefenentspannung, Dynamik und Ruhe in den Asanas…alle diese Teile stehen gleichwertig im Kundalini Yoga zur Verfügung- für jeden Menschen nach seinen Fähigkeiten. Bei diesem Termin sollen Fragen geklärt werden wie: Was behindert mich daran, ich mich traue, meine Kurse inklusiv anzubieten? Was ist meine Befürchtung? Was ist wäre der Zugewinn für mich und unsere als Gemeinschaft wenn ich es täte? Welche Unterstützung wünschen wir uns, von unserem 3HO Verein auf dem Weg in eine inklusive Kundalini Yoga Gemeinschaft?
International tätige Yogalehrer Ausbilderin Stufe 1, Dozentin und Geschäftsführung in der Fachausbildung für Yoga und Therapie, Schwangerenyogalehrerin, Physiotherapeutin , Dipl. Heilpädagogin, Mutter von 3 Kindern in Patchworkfamilie mit 5 Kindern. Mein persönlicher Weg ins Kundalini Yoga und fand mit viel Reibung und in Frage stellen statt. Umso mehr liebe ich es heute und freue mich Teil dieser Gemeinschaft zu sein. Meine tiefste Berührung mit dem spirituellen Hintergrund unserer Yogarichtung fand in Amritsar im golden Temple, beim eintauchen in die Welt des Klangs statt. Das Deutsche Yogafestival erlebe ich als Geschenk an die Gemeinschaft aller Kundalini Yoga Praktizierenden und freue mich sehr, Dinge mit euch teilen zu dürfen.

Nihang Singh

Nihang Singh


1. Kirtan Workshop


Unsere Gäste, die Nihang Singhs geben schon seit vielen Jahren klassische Rag Kirtan Konzerte auf der ganzen Welt. Sie haben besonders ein tiefes Wissen über die Heilwirkung des Naad (Klangstrom). Dieser Workshop vermittelt die Erfahrung von Klang, Rhythmus und lasst uns besonders die unglaubliche Kraft des Shabd in den Tiefen des Bewusstseins und der Seele spüren. Musikalisch wird der der Workshop von Virpal Singh Nihang begleitet, Schüler des weltberühmten Tabla Meisters Ustad Tari Khan, ein direkter Nachfahre von Guru Nanaks Begleiter Bhai Mardana.

2. Über die heilige Kunst, Waffen zu führen

In diesem Workshop werden Gatka und andere yogische Kampfkünste des Sikh-Dharma vorgestellt. Es werden u.a. Selbstverteidigung, Beinarbeit, Gatka und Waffenkampfkunst unterrichtet.

Pritham

Pritam Hari Kaur (Südafrika)


Kerne und Keime einer spirituellen Gemeinschaft


Manche von uns kennen einander zeit Jahrzehnten und immer wieder komme neue, passionierte Yogaliebende dazu. In diesem Wassermannzeitalter haven wir das Privileg, miteinander zu ebnen, Entwicklungen bewusstzumachen und heilen, den einen oder anderen Elefanten im Raum anzuschauen und unsere Liebe zu den Lehren wieder auf der Zunge zu schmecken! Lass dich auf Gedankenanstoesse und einen kreativen Prozess ein! Pritam Hari Kaur ist gebuertige Hamburgerin und wohnte im Ashram fuer 8 Jahre in den Achtzigern. Auf Yogi Bhajan's Empfehlung hin startete und verbreitete sie mit ihrem Mann Har Bhajan Kundalini Yoga in Suedafrika und lebt dort seit 27 Jahren. Ein kleine Gruppe von erfahreren Lehrern trifft sich regelmaessig, um die Stimmung miteinander und in der Sangat aufzuarbeiten. Hier teilt sie uns etwas davon mit.
www.kundaliniyoga.co.za

Ram Singh

Ram Singh (Frankreich)


Das Yoga von Frau und Mann


weitere infos folgen

www.ramsinghmusic.com

Sadhana

Sadhana Kaur


Bhangara und Kundalini Yoga


Bhangara schüttelt jede Faser von deinem Körper und deinem Geist kräftig durch und erweckt sie mit neuem Leben. Es hat die Fähigkeit, alle Chakren zu stimulieren und den Fluss des Prana zu fördern. Zusätzlich ist es starkes Mittel, nicht nur um alte Schmerzen, Sorgen und Stress loszuwerden, sondern auch Depressionen und negative Emotionen. In dieser Weise ist es eine perfekte Begleitung zu Kundalini Yoga. Kundalini Yoga führt die Übenden auf eine Reise nach innen, wo sie mit ihren eigenen Gedanken und ihrem Ego konfrontiert werden. Durch diese Herausforderungen kommen sie intensiver in ihren Atem und tiefer zu sich Selbst. Bhangara bringt dich aus deinen Gedanken heraus. Im Tanz verlieren sich alte Gedankenmuster, Schmerzen und andere Altlasten, die im Kundalini Yoga hochgekommen sind.
Yogi Bhajan liebte Bhangara nicht nur, er förderte auch seine Verbreitung außerordentlich. Oft hat er seine Studenten angewiesen, eine Stunde und länger pro Tag zu tanzen. Ja, er hat sogar diesen berühmten Ausspruch getan: „Wer einige Stunden am Tag Bhangara tanzt, braucht kein Yoga mehr.“ Hier ein Video anschauen!

www.joy-of-bhangra.com

Sangeet Singh

Sangeet Singh


Die Kunst der Resonanz


In früheren Zeiten spielte sich dieses Wechselspiel der Kräfte nur mit einer begrenzten Anzahl von Personen in einem engeren örtlichen Umfeld ab. Mit dem Aufbruch der modernen Kommunikationstechnologie ändert sich das. Horizontale Einflüsse verstärken sich auf ein Maß, dass es für die meisten fast unmöglich ist, stabil zu bleiben. Die vernetzte Welt bricht in unser Bewusstsein ein, treibt uns vor sich her und zerrt an den eigenen Wurzeln. Wie funktioniert Resonanz? Wie kann ich mich gut abgrenzen, so dass es keine gegenseitige Beeinflussung entstehen? Wie lerne ich, Veränderungen von Außen optimal für meine eigene Entwicklung einzusetzen? Wir üben Kundalini Yoga und - Meditationen um uns selber zu stärken und optimal auf Herausforderungen, die wir nicht ändern können, einstellen zu können.


Sahib Kaur

Sahib Kaur


Yoga mit Teenagern- Workshop für Erwachsene und Teens


Stell dir vor, wie es gewesen wäre als Teeny einen Zugang zu dir selbst zu erleben, der dir Mut, Kraft und Selbstkenntnis bringt. Der dich stärkt für die Herausforderungen und die Intensität, die das Leben mit sich bringen, der dich mehr spüren lässt, wer du wirklich bist. Asanas, Tiefenentspannung und Meditationspraxis bieten die Gelegenheit, in deinen Körper zu horchen und gleichzeitig bis in die Sterne zu sehen - und zu heraus zu finden, wer du wirklich bist. Unser Anliegen als Erwachsene Yoginis als auch der Ausbildung für Kinderyoga und Yoga für Jugendliche ist es u.a., die kindliche Freude und Lebendigkeit der Teilnehmer zugänglicher zu machen. Wir richten uns mit unserer Arbeit bewusst in viele Richtungen und bilden sowohl Menschen aus, die aus der Pädagogik kommen und sich dem Yoga nähern möchten als auch Yogis, die ihre Erfahrungen an die nächsten Generationen weitergeben möchten. Wir schätzen uns glücklich unser Wissen, unsere Erfahrung und unsere Lebensfreude mit anderen zu teilen!


Sara Avtar Kaur Olivier

Sara Avtar Kaur Olivier


Das Yoga des Tanzes/Shakti Dance


Die Begründerin des SHAKTI DANCE hat eine Tanzform geschaffen, die den intuitiven Fluss des Tanzes mit den Lehren des Kundalini Yoga verbindet. Shakti Dance tranformiert Tanz in Yogapraxis und erschafft eine Disziplin voller kreativer Vitalität. Fließende Asanas mit sanften Dehnungen und tiefer Entspannung für Körper und Geist wechseln ab mit rhythmischen, atemorientierten, stehenden Bewegungen und Tanzschritten, die alte Energiemuster auflösen und energetische Lebensfreude erfahrbar machen. Sich wiederholende meditative Bewegungen zu Mantra-Musik konsolidieren den Fluß der Seele und führen den Geist in die Stille.Yogi Bhajan hat den Tanz geliebt. Unvergesslich die Bauchtanz-Performance, zu der er Sat Nam Kaur aus London seinerzeit auf dem Europäischen Yoga Festival in Loches eingeladen hat und deren Meisterschaft er gerühmt hat. Auch hat er die Tradition wiederbelebt, nach der Frauen regelmäßig an schöne Orte in die Natur gehen, um Bhangara zu tanzen. Wir knüpfen auf dem Deutschen Kundalini Yoga Festival unmittelbar an an diese Tradition, mit zwei der charismatischsten und ausdrucksstärksten Tanzlehrerinnen, die dem Kundalini Yoga nahestehen.

Video anschauen    www.shaktidance.net

Sat Deva

Sat Deva Kaur


Kräuterkursus - Pflanzen – unsere Freunde und Helfer


Eröffnungsmeditation in die Welt der Pflanzen und Bäume Vermittlung von Grundwissen:
Sammeln der Pflanzen zum richtigen Zeitpunkt nach dem Mondkalender Verarbeitung der Pflanzen Trocknen und Aufbewahren Rezepturen – Anwendungen der Kräuter Pflanzenrituale - Zuordnen zu den Elementen (Kabbalah) ‚Sagenhafte Geschichten‘ – Entstehung der Pflanzennamen
Frühling – es grünt und sprießt Entschlackung, Frühjahrskur Beschreibung aktueller Pflanzen, die jetzt gesammelt werden können Abschlussmeditation Wenn es das Wetter ermöglicht, können wir die Kräuter in freier Natur sammeln und bestimmen.
Lehrer: Das letzte ‚Tiroler Kräuterweiblein‘ Gertrud Strecker , Stephe Geller – Kabbalah, Kräuterschein

Sat Deva

GATKA – Mit Freude u. Respekt den Lebenskampf tanzen


Nordindische Kampfkunst der Sikhs · Ist das Wissen um die Macht in der Bewegung · Ist eine dynamische Kunst der Selbstverteidigung und verbindet
Atemführung, Meditation, Musik u. Tanz,
Konzentrationsfähigkeit, Durchhaltevermögen, Koordination, Ausgeglichenheit u. Gesunderhaltung von Körper, Geist u. Seele sind Resultate eines regelmäßigen Trainings. Der Alltag kann gelassener gemeistert werden. Es wird geübt mit: Rhythmus (Trommel) Stöcke u. Säbel Speer und Schild u. mit den Händen

Foto

Karta Purkh Singh Pomarius & Hari Har Singh


Die richtige Haltung finden – Vertiefung der eigenen KY-Praxis


Asana ist nur ein kleiner und gleichwohl grundlegender Teil in der Yogapraxis. Pranayama und Meditation bauen auf Asana auf, das trifft auch besonders für das Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan zu, wo Winkel und Dreiecke eine so wichtige Rolle spielen. Yogi Bhajan hat in seinem Unterricht das Wissen um Asana vorausgesetzt. Sinngemäß hat er einmal gesagt: „Die Exaktheit der Asanas lernt bei anderen Yoga-Traditionen, das muss ich nicht noch einmal unterrichten.“ Das holen wir jetzt nach – insbesondere mit den Kursen auf dem deutschen Yogafestival. Die ReferentInnen geben seit Jahren Fortbildungen zum Thema Kundalini Yoga und Asana. Auf dem Festival bietet sich Euch die Möglichkeit, dieses Fachwissen in komprimierter Form und von verschiedenen Ansatzpunkten aus zu erleben und mitzunehmen: Für die eigene Praxis und für den Unterricht. In der begrenzten Zeit wollen wir einen kurzen und genauen Einblick in die physiologischen und energetischen Grundlagen geben und Euch helfen, einen großen Schritt hin zu einer angemessenen eigenen Form des Kundalini Yoga zu machen. Kundalini Yoga pur für Dich. Für Lehrer wie Schüler gleichermaßen geeignet.


Sat Hari Singh

Sat Hari Singh


Ein Leben in Wohlstand


"Weil es so schmerzlich ist, so viele Seelen auf dem spirituellen Weg von Schulden geplagt zu sehen, ringend um Sozialhilfe, in bedrückenden Jobs oder Beziehungen, fern von Freiheit, fest gebunden im Reich der Notwendigkeit, immer wieder die nötigsten materiellen Grundlagen zu erwirtschaften, ... ehemalige Blumenkinder obdachlos, Hippies verlorengegangen in Touristenhochburgen, andere von uns am Gängelband von Hartz 4, alleinerziehende Mütter ohne Pause und Erholung, ewige Studenten ohne Perspektive auf einen menschenwürdigen Beruf, deswegen hat Yogi Bhajan nahezu die Hälfte seiner Lehrzeit damit zugebracht, uns "Prosperity" zu lehren: Ein Leben in Wohlstand, nicht mit sinnentleerten materiellem Ballast, aber mit der Möglichkeit zu teilen und zu geben, wie auch unser himmlischer Vater immer gibt und gibt. Er hat uns unsere inneren geistigen Sackgassen und Barrikaden aufgezeigt, die uns daran hindern, wirklich wohlhabend zu sein und uns Techniken geschenkt wie wir reich sein können und trotzdem in Seinem Reich verbleiben als Helfende, Heilende und Heilige. Diese Lehren und Techniken möchte ich aufdecken, mit euch teilen und praktizieren, damit wir gemeinsam an einem neuen Himmel und einer neuen Erde arbeiten können, wie sie uns im eben begonnenen Wassermann - Zeitalter versprochen sind.
www.gt-teehaus.de

Sat Karam Kaur

Sat Karam Kaur


Einführung ins Harmonium Spielen


Du hast die Gelegenheit , in diesen 2 Tagen erste Erfahrung mit dem Harmonium Spielen zu machen und Mantra und Klang in dir und außerhalb von dir zu erfahren. “Wenn du deine physische Energie nutzt, um einen bestimmten Klang” (wie ein Mantra) “zu kreieren, was geschieht? Die Zunge wird benutzt, um ihn zu sprechen, den Ohren wird befohlen zuzuhören, die Augen schließen sich, um darauf zu meditieren, das äußere Selbst wird gezwungen, auf der Ebene des inneren Selbst zu kommunizieren, und Einheit wird stattfinden.” Yogi Bhajan Jede Kriya im Kundalini Yoga ist mit Mantra verbunden, ob es mental gehört oder tatsächlich gesprochen oder gechantet wird. Klang und Rhythmus formen den Menschen und alles, was auf der Erde existiert, und weit darüber hinaus. Gott hat die Welt durch Klang erschaffen. Sat Karam Kaur führt dich in den Workshops mit viel Freude und Spaß am Klang erzeugen durch verschiedenste Übungen, in denen du mit deinem gesamten Körper in Klang involviert wirst und eintauchen kannst in die Welt der Harmonien, so dass du die Kraft von Mantra und Naad (Klangstrom) neu kennenlernen kannst.

Sat Santokh

Sat Santokh Singh


Sat Santokh Singh , vom Friedensaktivist der Hippies zum Heiler der Wunden des Lebens


Sat Santokh Singh, Vater von Snatam Kaur und verheiratet mit der 3HO Musikerin Prabhu Nam Kaur war lange aktiv in der amerikanischen Friedensbewegung. Er hat in den Zeiten der Hippies die Rockgruppe Greatful Dead gemanagt und war schon aktiv im berühmten "Summer of Love" in San Fransisco. Ihr müsst ihm zuhören, wenn er am Nachmittag die alten Geschichten aus San Fransisco erzählt, wie sich Teile der Hippie Bewegung mit Yogi Bhajan trafen und bald Kundalini Yoga über ganz Amerika verbreiteten. (s.Foto) Sat Santokh hat dann die Tradition großer interreligiöser Treffen - "Meetings of the Ways" mit begründet, wo sich Yogi Bhajan mit Buddhisten, Christen, Sikhs, Yogis, Hare Krisnas traf. Sat Santokh unterrichtet heute Kundalini Yoga in schwierigen sozialen Umfeldern, um in der uns zu ermöglichen, in der Welt zu leben und zugleich für die Welt zu sorgen. Er verbrachte die letzten 10 Jahre damit, in uns ein tiefes Selbstwertgefühl zu entwickeln und mit Hilfe von Guru Ram Das die Wunden des Lebens zu heilen. In seinem Selbstwert Workshop, den er heute überall auf der Welt unterrichtet, zeigt er uns Übungen und Methoden aus dem Kundalini Yoga, um die Wunden des Lebens anzuerkennen, ihren Einfluss auf uns wahrzunehmen und zu heilen.
www.satsantokh.com

Shana Shanti

Shana Shanti - Dagmar Völpel


It's my business - YOGA! Einführung ins Business Yoga


Schon mal über „Yoga in Unternehmen“ nachgedacht? Du kannst dir nicht vorstellen, wie das geht? Dann komm zum Workshop „Business Yoga“ Dagmar Mahan K. Völpel, Diplom-Volkswirtin, Yogalehrerin, YogaCoach und Geschäftsführerin von YIU Yoga in Unternehmen berichtet aus 10 Jahren Erfahrung mit Yoga in Unternehmen, stellt Angebotsformate für Firmen und Privatpersonen vor, erläutert, wie du Trainer im YIU®-Netzwerk werden kannst und stellt sich allen Fragen rund um dieses Thema. Zu Beginn kannst du eine eigene Erfahrung mit „Yoga wie im Unternehmen“ machen.

www.yogainunternehmen.de

Shoshan

Shoshan


KlangWelten tönen & chanten


In diesem KlangWelten Workshop lernen wir verschiedene Methoden kennen, um Klang und Stimme spielerisch ertönen zu lassen. Instrumente wie z.B. Klangstäbe, Monochord, Sansula, Kalimba, Klangauge etc., sowie verschiedene Percussion- Instrumente bringen uns ein Stück näher zu uns selbst. Unterstützend begleiten uns Mantras, die wir gemeinsam chanten. Wahrnehmung - wie ist etwas, wie verhalte ich mich dazu? Wie wirkt etwas auf mich und in mir. Kann ich auch versuchen alles einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten? Kennst Du Deine „Klänge“, Deine Botschaften? „Gott vibriert und die gesamte Schöpfung entfaltet sich“ Das erwartet Dich: - tiefregenerierende Entspannung - tiefberührenden Klänge - Verbundenheit mit Dir selbst - entscheidende Impulse für Zellen und Wohlbefinden auf körperlicher und psychischer Ebene -tiefe Erfahrung von Frieden und Einssein

www.shoshan.de

Siri Atma Kaur

Brigitte Keil


Lachyoga


„Es ist dein Geburtsrecht glücklich zu sein!“ Glücklich zu sein heißt für mich, lebendig und ganz ich selbst zu sein. Dazu gehört auch Freude und Lachen, die Dinge nicht zu ernst zu sehen und mit mehr Leichtigkeit durchs Leben zu gehen. Als Erwachsene müssen wir uns das oft erst wieder erarbeiten. Wir funktionieren zu gut in unseren Rollen, Lachen und Leichtigkeit haben zu wenig Raum , der Ernst hat Überhand genommen, wir halten uns zurück, sind angepasst oder erstarrt. Beim Lachyoga wird viel gespielt, auch geschauspielt und die kindliche Verspieltheit wird angeregt. Du gibst dir bewusst den Raum auch mal laut und lange zu lachen. Manchmal muss das erst wieder gelernt werden und dabei helfen die Lachyoga-Übungen und gespieltes Lachen. Lachen ist sehr ansteckend und du kommst leicht in Kontakt mit den Anderen. Es ist eine Gruppenerfahrung, bei der du dich und die Anderen neu wahrnimmst. Auch ruhige Elemente, wie Entspannung und Atemübungen sind mit eingebunden. Es können sich viel Anspannung und aufgestaute Emotionen lösen. Lachyoga ist eine große Bereicherung, die in deinen Alltag und auch in den Yogaunterricht mit einfließen kann. Er wird dadurch fröhlicher und lebendiger. Lachyoga erweckt deine Vitalität und innere Freiheit. Facetten des Egos lassen sich besser durchschauen. Dein inneres, lebendiges Kind, seine Verspieltheit und Kreativität können zurückkehren. Es wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus und macht jede Menge Spass!

Brigitte Keil
unterrichtet seit 11, Jahren Kundalini Yoga in Hamburg und in Ahrensburg. Seit Anfang 2013 ist sie autorisierte Lachyoga Lehrerin , leitet ein Lachyogaclub zw. Ahrensburg und Hamburg und gibt Workshops zu dem Thema. Sie ist Herz Coach und biete diese Heilarbeit in Einzelsitzungen an.
www.brigittekeil.de

Siri Gian

Siri Gian Kaur


Kundalini Yoga zur Vorbeugung von Brustkrebs


Es gibt viele Ursachen für Brustkrebs und doch kann man nicht immer sagen woher er kommt. Doch über viele dieser Ursachen haben wir die Kontrolle, über das was wir essen, wie wir unser Drüsen- und Immunsystem aktivieren. Es ist möglich das Brustkrebsrisiko zu minimieren. Erhalte Einblicke in die Zusammenhänge des Drüsensystems und die Hormone, sowie Praxis in Atemübungen und Reinigung des Drüsensystems. Erstellen eines „Sinn Mandalas“ und Praxis dazu Rebounding Excercises.
www.heikes-powerhouse.de

Siri Prakash

Siri Prakash Kaur


Yogische Küche


Yogic foods, theory, medicine, impact on practice and consciousness Teach yogic foods and share Yogic principles as a catalyst to heal our bodies and increase conscious awareness and connection to our authentic self and the Planet Earth. First Seminar - Morning - 2 1/2 hours - for the intensive development of a theme. Kitchen and staring at 9,30 Siri Prakash shares her experiences in her own healing where through diet she reversed a degenerative eye disease, vision loss through nutrition. Siri Prakash is from Los Angeles and is 43 years old. She began her studies with Yogi Bhajan at the age of 19 when he adopted her as his daughter. While living with him she studied Kundalini Yoga, Ayurveda, TCM, Yogic Body care and the Power of Prayer. Siri Prakash lives in Hamburg where she continues to expand her knowledge of nutrition and health.

Siri

Siri Ram Kaur


AtemGehen - YogaWalking


Yogi Bhajan entwickelte BreathWalk aus dem Kundalini Yoga und Guru Charan Singh fasste die 16 Programme mit unterschiedlichen Themen zusammen. Sat Want Kaur lud 2003 Guru Charan Singh nach Deutschland ein, um BreathWalk auch hier bekannt zu machen.
Während eines BreathWalk üben wir „neutrales Gewahr sein“, indem wir bewusst unseren Körper und Geist nicht werten, sondern einfach wahrnehmen und nicht in GUT oder SCHLECHT unterteilen. Es gibt BreathWalks die entspannen und andere die energetisieren. Es verbessert das emotionale Gleichgewicht und die körperliche Energie wird mobilisiert. BreathWalk ist einfach und effektiv aufgebaut und schenkt Entspannung und ein Gefühl der Verbundenheit. Ein BreathWalk ist ähnlich wie eine Kundalini Yoga Stunde in fünf Phasen aufgebaut: Awaken – Erwecken: hier erwecken wir unseren Körper, Geist und Seele und stimmen uns mit Aufwärmübungen für den BreathWalk ein. Da wir in der Natur sind, erwecken wir uns im Stehen.BreathWalk ist einfach aufgebaut und kann in jedem Alter erlernt werden. Die einzelnen BreathWalk Programme wirken jedoch tiefgehend. Jedes BreathWalk Programm ist in Fünf Phasen aufgeteilt: Aufwecken ... Ausrichten ... Vitalisieren ... Balancieren ... Integrieren und ist auf ein klar definiertes Ziel ausgerichtet. So staerkt z. B. ein Programm die Energiereserven und ein anderes Programm wandelt Depression in Klarheit und Verbundenheit. BreathWalk stärkt, regeneriert und führt in einen Zustand von Wachheit, Harmonie und Lebendigkeit. Lebensfreude und Gesundheit BreathWalk fördert die Gesundheit von Herz und Kreislauf. Stoffwechsel und Drüsensystem werden angeregt. Die gesammte Koerpermuskulatur wird gekräftigt und das Gangbild verfeinert sich. BreathWalkerhöht die Konzentrationsfähigkeit und stimuliert das Sehvermögen. Die Atmung vervollständigt sich und die Stimmung hellt auf.

Geboren bin ich 1966 am Dreiländereck in Aachen. 1985 begann ich Sozialpädagogik zu studieren und praktizierte Hatha Yoga. Die unterschiedlichen Yogastile faszinierten mich, sodass ich auf meinen Reisen nach Indien, Indonesien, Thailand und in die USA vielschichtige Erfahrung sammelte. Hinzu kamen Workshops über Massagen, Kommunikation, Heiltechniken und Energiearbeit. 2001 lernte ich Kundalini Yoga bei Satya Singh und begann sofort die Lehrerausbildung.

Subagh

Subagh Kaur (La Fontaine)


Thema


Infos folgen

www.website.com

Tarn Taran Singh

Tarn Taran Singh


Tarn Taran Singh brachte in den 1970iger Jahren Kundalini Yoga nach Deutschland.


Mit seiner Frau Tarn Taran Kaur unterrichtete er 1976 auf Bitten des Drogen Rehabilitations Zentrum LORIEN im Hamburger Karolinenviertel erstmals Kundalini Yoga. Dort war auch der erste Kundalini Yoga Ashram und der brannte ab (!). Daraufhin vermittelte einer der ersten Schüler die wundervollen Räumen für den Guru Ram Das Ashram in der Isestrasse, den Tarn Taran Singh bis 1992 leitete. 1978 gründete das Golden Temple Restaurant in Hamburg Eppendorf. So gegen 1984 begann er die ersten Schritte für eine Kundalini Yoga Lehrerausbildung in Deutschland. Ich weiß noch, wie er mich an einem schönen Samstag Morgen aus dem Golden Temple Restaurant abholte und sagte, "Hol deine Gitarre, wir fahren nach Berlin und beginnen die die Yoga Lehrerausbildung." Als ich ihn fragend ansah, sagte er, "No Problem, wir haben die letzten Jahre Sadhana gemacht, mehr ist doch nicht gebraucht, oder..." Heute leitet Tarn Taran Singh mit Nirvär Singh das Kundalini Yoga Research Institut (KRI) und organisiert weltweit die Kundalini Yoga Lehrer von China, Afrika, Latein Amerika bis Oberlethe.

Durchbruch zu Dir selbst

Tauche in die Tiefe deiner Seele und berühre deine sensible, mutige und schöpferische Persönlichkeit, die du bist. Befreie dich von alten unterbewussten Programmierungen. Löse die tief im Inneren festsitzenden Blockierungen und Ängste, finde Gleichgewicht in deiner Seele und bringe deinen strahlenden Spirit zum Leben und Leuchten. Komm mit auf die abenteuerliche persönliche Reise zu dir Selbst und erfahre die Freude, du selbst zu sein.
kriteachings.org/

Vasanti

Vasanti


Die Kunst des Unterrichtens – Inspirationen für Yogalehrer/innen


An diesem Nachmittag wollen wir unseren Unterricht als Kunstwerk betrachten. Wie sehr berühren wir andere Menschen damit? Wovon hängt das ab? Welche Gaben und Talente bringen wir ein? Wie stimmen wir Kriya, Entspannung und Meditation aufeinander ab? Welche Musik wählen wir und wie viel davon? Was sind unsere Intentionen? Erreichen wir das? Vasanti unterrichtet seit 26 Jahren Kundalini Yoga und öffnet in diesen 2 Stunden ihre reich gefüllte Erfahrungsschatzkiste.
www.vasanti.de

Willem Wittstamm

Willem Wittstamm


1. Hallo Alter - Yoga in der zweiten Lebenshälfte
2. Pranayama in der zweiten Lebenshälfte: Frieden und Gelassenheit auf dem Weg zum großen Sprung.


1. Hallo Alter - Yoga in der zweiten Lebenshälfte
Dieses Praxisseminar wendet sich an Yogaschüler und Lehrende zugleich. Es vermittelt das Wissen über Yoga-Übungen für Menschen, die sich den Anforderungen einer "normalen" Yogastunde nicht mehr stellen wollen/können. Es werden mehr als 20 der bekanntesten Yogaübungen sowie seniorenspezifische Aufwärmreihen vermittelt.
Willem Wittstamm2. Pranayama in der zweiten Lebenshälfte: Frieden und Gelassenheit auf dem Weg zum großen Sprung. Mit zunehmendem Alter wird das Prana, welches wir über den Atem ziehen, immer wichtiger für unsere Lebensqualität. In diesem Workshop geht es 1. um körperliche Aufrichtung und damit Wiederherstellung des Lungenvolumens, 2. um die feinstofflichen Aspekte des Atmens, für die wir uns im Alter immer besser öffnen können und 3. um Meditationen, die uns helfen, loszulassen und das Altern im Sinne des Wortes als Reifung zu erleben. Willem Wittstamm ist bekannt für seinen Praxisbezug und seine humorige Art zu unterrichten.

kundalini50plus.de