Auch zum 5. Deutschen Kundalini Yoga Festival 2015 begrüßen wir wieder tolle Lehrer (in alphabetischer Reihenfolge).

Ad Sach

Ada Devinderjit


Gongmeditation - Klang und der Weg Deiner Seele


Der Klang des Gongs erinnert uns an den Ursprung: er ist auf „Om“ oder „Aum“ gestimmt, auf den Ur-Klang der Schöpfung selbst. Zugleich ist er eine Vorahnung auf den Ausgang; es heißt, einen ähnlichen überwältigenden Klang wie den des Gongs erlebt die Seele beim Aufstieg, wenn sie den Körper verlässt. Und man sagt, wenn die Erleuchtung naht, wenn die Kundalini aufsteigt, hören wir im Inneren ebenfalls einen Gong-Klang.
Erfahre die Klang-Wirkung in Dir. Tritt in Beziehung mit Deiner Bestimmung: damit, wie Du gewollt und gemeint bist. Lass beiseite, was Du denkst oder gelernt hast; gib Dich dem Gong-Klang hin und reise auf dieser Schwingung. Es ist Deine Erfahrung und die gemeinsame Erfahrung aller, die den Gong hören: das Eins-Werden.

Ada Devinderjit ist Gong-Schülerin von Nanak Dev Singh. Sie studiert den Gong seit 2006 und spielt Gong-Trancen in der Tradition von Yogi Bhajan und Nanak Dev Singh - in Gruppen in und um Hamburg, im Rahmen ihrer psychotherapeutischen Praxis, von Ausbildungen und Workshops.

www.gong-und-klang.de
Ad Sach

Antje Kuwert


Yoga für Menschen mit körperlichen Behinderungen


Dieser workshop ist konzipiert für Menschen mit körperlicher Behinderung, für alle Interessierten und für YogalehrerInnen, die Lust haben Kundalini Yoga für Menschen mit Behinderungen in speziellen oder inklusiven Kursen zu unterrichten oder einfach kennen zu lernen.
Kundalini Yoga eignet sich für alle Menschen, mit und ohne Behinderung, sei sie geistiger oder körperlicher Art. Es enthält eine Fülle von Elementen, von denen die meisten-mit leichten Abwandlungen-, auch von behinderten Menschen praktiziert werden können. Der Kurs ermöglicht KY Lehrer/innen, den eigenen Horizont zu erweitern, und Hemmungen und Unsicherheiten im Umgang mit behinderten Teilnehmer/innen zu überwinden. Interessent/innen mit Behinderungen oder körperlichen Einschränkungen können sich hier ausprobieren und bei Bedarf individuelle Hilfestellungen und Anleitungen erhalten. Je nach Interesse und Art der Teilnehmenden (ob YogalehrerInnen und/oder Menschen mit Behinderungen) wird sie den Workshop flexibel gestalten. Es wird auch Raum für eigene Fragen und Austausch untereinander geben.
„Nicht auf das Leben kommt es an, sondern auf den Mut, mit dem du es lebst.“ Yogi Bhajan


Antje Kuwert unterrichtet seit 2006 spezielle und inklusive Kundalini-Yoga-Kurse und - Seminare für Menschen mit körperlichen Behinderungen. Sie ist Sporttherapeutin, Yogatherapeutin, Kundalini Yogalehrerin, - Ausbilderin in Stuttgart und Bremen für die Stufe 1 Lehrerausbildung und Teil des Teams der 3HO-Yogatherapie-Fachausbildung. Außerdem bietet sie Fortbildungen für YogalehrerInnen zum Thema Yoga für Menschen mit körperlichen Behinderungen an. 2014 erschien ihr Yoga-Übungsbuch für RollstuhlfahrerInnen.

Ad Sach

Avtar Kaur


Moving from Karma to Dharma - Karam Kriya and Kundalini Yoga


Text folgt

Text folgt

Ad Sach

Balwant Kaur


So Purkh


So Purkh, ein Teil des Rehiras, eines der täglichen Banis der Sikhs, das Guru Ram Das geschrieben hat. Yogi Bhajan hat vielen Frauen empfohlen, es 11 mal für einen Mann in ihrem Leben zu rezitieren. Er sprach davon dass das Bani die Kraft hätte, jeden Mann in einen Heiligen zu verwandeln. Im Mai bin ich ungefähr beim 500. Tag meines persönlichen Sadhanas mit diesem Bani, für mich ist diese Praxis der heilige tägliche Moment die Einheit mit Gott zu suchen und wahrhaftig über eine kraftvolle Verbindung zu meiner Seele in mir Selbst zu finden. Und einfach die tiefe Liebe zu Gott zu fühlen.

Text über Balwant folgt

Ad Sach

Sidak Kaur Khalsa


Naad Yoga – Heilige Klänge "Wer einmal den Naad vernommen hat kann nicht mehr traurig sein. Das Leben wird zum Fest, erfüllt mit Lachen" (Guru Nanak Dev)"


Eine der wichtigsten Techniken auf dem spirituellen Weg des Kundalini Yoga und anderer Traditionen ist Naad Yoga. Das gesamte Universum basiert auf Klang und Rhythmus und alles Existierende vibriert. Kundalini Yoga geht einher mit Naad Yoga, denn jede Kriya hat ihren eigenen Rhythmus und das Singen oder mentale Chanten von Mantren ist ein wichtiger Bestandteil der Meditationen.

Klänge haben erwiesenermaßen eine enorm starke Wirkung auf uns und unser Umfeld, aber was macht einen Klang zu einem heiligen Klang? Wie können wir Naad Yoga auf unserem spirituellen Weg anwenden um zu wachsen, zu heilen, und „glücklich, gesund und heilig“ zu leben? Erfahre, wie Klang und Rhythmus auf deinen physischen Körper einwirken und ihn ins Gleichgewicht bringen, deine Gedanken und Emotionen beeinflussen, und deine Seele berühren. Unsere Werkzeuge sind: Stimme, Rhythmus, Atem und wunderschöne, originale Streichinstrumente.
Unsere Technik sind die Raags (musikalisch ausgedrückte Stimmungen) und Mantras aus dem Siri Guru Granth Sahib.

Sidak Kaur Khalsa: dipl. Sängerin und Gesangspädagogin der klassischen Musik, KRI zertifizierte Ausbilderin für Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan, international zertifizierte Ausbilderin für Naad Yoga (Raj Academy Conservatoire, Naad Yoga Council), bereist die Welt mit Konzerten, Workshops und Ausbildungen.

www.naadyogaklang.de, www.naadyogacouncil.com